FANDOM


Er war ein Anwalt, spezialisiert auf das Schreiben von Testamenten für seine Klienten. Doch als seine Spielschulden grösser wurden, benötigte er mehr Geld, als er als Anwalt verdienen konnte. So begann er die Testamente seiner verstorbenen Klienten zu verändern, in dem diese einen Teil ihres Vermögens für gute Zwecke spendeten. Die Gelder für die "guten Zwecke" füllten jedoch nur das eigene Bankkonto des Anwalts.

Niemand bemerkte sein Treiben, bis der Vater des Beraters starb. Wie es der Zufall so wollte, war auch er ein Klient des Anwalts. Der Berater hatte sein Treiben schnell durchschaut. Mit rasender Wut wollte er den Anwalt töten, doch der Pate hielt in davon ab. Der Kopf der Mafia erkannte nämlich das Potenzial des Anwalts. Mit einem Telefonanruf des Paten, wurde aus dem Anwalt ein Fälscher.

Statistiken Bearbeiten

Name: Fälscher (engl. Forger)

Orientierung: Mafia Täuschung

Fähigkeiten: Den Letzten Willen einer Person austauschen.

Attribute:

  • Wenn dein Ziel stirbt, wir sein Letzter Wille mit deiner Fälschung ausgetauscht.
  • Du kannst nur 3 Fälschungen erstellen.
  • Wenn kein Mafioso oder Pate mehr im Spiel sind, wirst du zum Mafioso.
  • Du kannst in der Nacht mit den anderen Mafia Mitgliedern sprechen.

Ziel: Töte jeden, der sich der Mafia nicht fügen will.

Vorrausetzungen für den Sieg:

Notiz:

  • Deine Fälschung und der letzte Wille sind zwei verschiedene Nachrichten.
    • Um deine Fälschung einzusetzen, wähle in der Nacht ein Ziel ist. Wenn du die Auswahl löscht, kannst du eine Möglichkeit zu fälschen für eine andere Nacht aufsparen oder du kannst ein anderes Ziel wählen.
    • Wenn ein Hausmeister dein Ziel aufwischt, wird deine Fälschung nicht erscheinen.
    • Wenn zwei Fälscher das gleiche Ziel auswählen, erscheint die Fälschung der Person, die das Ziel als erst ausgewählt hat.
    • Deine Fälschung wird nicht zurückgesetzt, auch dann nicht, wenn sie bereits erfolgreich erschienen ist.
    • Deine Fälschung erscheint nur dann, wenn dein Ziel auf irgendeine Art stirbt.
    • Falls dein Ziel stirbt oder du von einer Hexe kontrolliert wirst, verlierst du eine Möglichkeit zu fälschen.
    • Falls du eine Fälschung platzierst und nicht darin aufschreibst, auch kein Leerschlag, wird der letzte Wille deines Ziels entfernt.
  • Du kannst von einem Spion oder Beobachter gesehen werden, während du deine Fälschung platzierst.

Strategie Bearbeiten

  • Auch nachdem deine Möglichkeiten zu fälschen ausgeschöpft sind, kannst du immer noch eine Hilfe für die Mafia sein: am Tag während den Anklagen oder später möglicherweise als Mafioso. Bleib daher wachsam!
  • Du könntest dem Paten oder Mafioso helfen, indem du ihnen erlaubst, dich als Mafia-Mitglied zu entlarfen. So können sie das Vertrauen der Stadt gewinnen, während sie andere töten.
  • Falls die Mafia jemanden töten möchte, der möglicherweise in seinem letzen Willen ein Mafia-Mitglied beschuldigt, fälsche ihn unbedingt! Sei dabei aber vorsicht, der Spion könnte schnell eine Fälschung entlarfen.

Entscheide, wer dein Ziel ist Bearbeiten

  • Jede Person, die möglicherweise wichtige Informationen gegen die Mafia in ihrem letzen Willen haben kann, ist ein potenzielles Ziel. Die Rolle verhält sich ähnlich wie ein Hausmeister. Vorausgesetzt es ist kein Medium oder Vergelter im Spiel, wird deine Fälschung kaum entlarft werden können.
    • Im Gegensatz zum Hausmeister geht bei einer Fälschung das Original verloren und die Mafia kann die Informationen nicht nutzen. Sie könnte aber wichtig sein, wenn ihr eine neutrale Mordrolle sucht. Bedenke dies, wenn ihr einen Hausmeister und einen Fälscher habt.
  • Wähle eine Person aus, dessen Rolle du kennst. Deine Fälschung wirkt echter, wenn du die Rolle am Anfang des letzen Willens platzierst. Das funktioniert am besten, wenn du mit einem Berater zusammen arbeitest.
  • Falls jemand ein Mafiamitglied verdächtigt, fälsche seinen letzten Willen und versuche dann die Stadt zu überzeugen, dass die Person nur geblufft hat.
  • Falls du kein wichtiges Ziel kennst, bedenke wie viele Möglichkeiten zu fälschen du noch hast und wie viele du wohlmöglich noch benötigen wirst.
    • Früh im Spiel werden wenige Personen bereits gefährliche Informationen gesammelt haben, daher sind Fälschungen unnötig.
    • Behalte mindestens eine Fälschung, falls doch jemand auftaucht, der wichtige Informationen hat.
    • Halte Fälschungen aber auch nicht zu lange zurück. Sobald du stirbst, sind sie Verschwendung gewesen.

Was du schreiben könntest Bearbeiten

  • Versuche deine Fälschung eine Nacht davor zu schreiben. Es kann hilfreich sein, einen generierten letzten Willen zu verändern, als einen komplett neuen zu schreiben. Du kannst den letzten Willen nur während der Nacht fälschen, daher hast du nur wenig Zeit, um ihn glaubhaft wie möglich zu verändern.
  • Falls du die Rolle deines Ziel kennst, schreibe deine Fälschung so, dass sie auf die jeweilige Rolle passt. Beispielsweise musst bei einem Ermittler gefälschte Untersuchungsergebnisse aufführen.
    • Pass auf, wenn dein Ziel bereits einige seiner nächtlichen Aktivitäten mit der Stadt geteilt hat. Das musst du berücksichtigen, ansonsten fliegt deine Fälschung auf.
  • Nutze deine Fälschungen um Mafia-Mitglieder als nicht verdächtig wirken zu lassen. Hast du beispielsweise einen Sheriff entdeckt, halte in der Fälschung fest, wie er bereits ein Mafia-Mitglied untersucht hat und es als "nicht verdächtig" aufgetaucht ist.
  • Du kannst deine Fälschungen auf am Tag vorbereiten. Sei dabei aber vorsichtig. Einerseits könntest du wichtige Informationen verpassen und andererseits können zu stille Personen auch verdächtig wirken.
  • Verwende deine Fälschungen nicht mehrmals, ansonsten entlarft man dich.
  • Falls du die Rolle deines Ziels nicht kennst, versuche folgende Strategien:
    • Du kannst falsche Besuche auflisten. Die meisten Rollen haben eine Nachtfähigkeit. Dadurch stiftest du Verwirrung.
    • Du kannst jemanden verdächtigen. Auch ohne Beweise, wird die Person vorerst von der Stadt befragt und möglicherweise gehängt. Dadurch kannst du vorerst den Verdacht weg von der Mafia lenken.
    • Falls die Person mit jemanden flüstert, kannst du die Gespräche aufzeichen und dadurch Verwirrung stiften. Aber Achtung, das könnte auch nach hinten los gehen.
    • Falls du zu wenig Zeit hast, kannst du den letzten Willen auch leer lassen. Einige Spieler führen keinen letzten Willen, weswegen das glaubhaft sein kann. Tu dies aber nicht, wenn der Spieler am Tag aktiv ist, ansonsten wirkt es unglaubwürdig.
      • Auch bei einem Sheriff oder Ermittler wirkt es unglaubwürdig, da diese eine Rolle führen müssen und das jeder (mit Ausnahme von Neulingen) auch macht. Du kannst die Strategie aber auch dann anwenden, wenn ohnehin bekannt ist, dass ein Fälscher im Spiel ist. So stiehlst du der Stadt die wichtigen Informationen.

Als wen du dich ausgeben solltest Bearbeiten

  • Falls du von einem Sheriff oder Ermittler angeklagt wirst:
    • Nimm eine Rolle an, die mit den Ermittler-Ergebnissen übereinstimmen. Das wäre der Beobachter. Liefere einen gefälschten letzen Willen mit, um deine Behauptung zu stützen. Prüfe davor aber unbedingt, ob die Rolle im Spiel anhand der Rollenliste möglich ist.
      • Sich als Hexe auszugeben, ist dagegen weniger sinnvoll. Auch wenn du keine direkte Bedrohung darstellst, werden sie dich hängen oder durch stirbst durch einen Rächer oder den Gefängniswärter.
    • Behaupte, du seist transportiert worden. Bedenke, das ist nur möglich, wenn ein Transporter auch mit der Rollenliste vereinbar ist. Wende die Strategie aber nur an, wenn noch viele Personen im Spiel sind und es keinen bestätigten Transporter gibt. Ansonsten wird dich der Transporter schnell entlarfen. Bedenke auch, dass du vielleicht zu Beginn damit durchkommst, wenn aber keine weiteren Meldungen vom Transporter erfolgen und die Mafia noch nicht die Überhand hat, könnte sich jemand an deine Worte erinnern und dich noch einmal anklagen.
    • Sage, dein Anklager lügt. Das wird wahrscheinlich nur am Anfang des Spiels versuchen. Du könntest versuchen, ihn als Henker zu verdächtigen. Viele Spieler sind dann vorsichtig und glauben dir, ohne dich weiter nach deiner Rolle zu fragen.
    • Behaupte du wurdest betrogen. Das funktioniert nur, wenn du vom Sheriff angeklagt wirst und ein Betrüger möglich ist.
      • Falls ein Spion sich einmischt und dich der Lüge bezichtigt, hole unbedingt zum Gegenangriff aus, ansonsten hast du schon verloren. Behaupte nun, es sei ein Erpresser oder Henker, der die Situation ausnutzt.
  • Falls jemand ein "Role Call" (Offenlegung aller Rollen) verlangt.
    • Behaupte, was aus immer du willst - vorausgesetzt kein Ermittler ist mehr im Spiel. Achte davor aber auf die Rollenliste. Nimm nur eine Rolle an, die noch nicht durch einen Toten besetzt ist.
    • Sage, es ist zu früh für einen "Role Call". Vielleicht denkst du, das macht dich verdächtig - tut es aber nicht. Zumindest wenn noch viele Spieler im Spiel sind, ansonsten nimmt es die Spannung und es gehört auch zum Spiel, sich gegenseitig die Rollen zu sagen. Erst kurz vor dem Ende, werden die Rollen offengelegt. Dann musst du mitziehen. Sei aber nicht allzu besorgt, meistens sind keine Ermittlungsrollen mehr im Spiel, die Guten wissen nicht, wer zu wem gehört. Entscheide daher, wer dir zum Sieg verhelfen könnte und versuche dich zu verbünden.

Bearbeiten

Dies ist eine Übersetzung aus dem originalen Town of Salem Wikia.