FANDOM


Raus aus der Broadway Musik Szene in einen frühen Ruhestand gegangen, ist die Begleiterin eine wunderschöne Muse, die so ablenkend wie auch schlau ist. Sie nutzt ihren hinterlistigen Charme, um sogar die am härtesten arbeitenden Menschen abzulenken und in ihrem Haus festzusetzen. Die Begleiterin geht überall dort hin, wo es gerade gut läuft, ob es das Haus des Bürgermeister, das des Paten oder sogar das von dem Mann ist, der behauptet er könne ihr ein paar Tricks mit dem Messer zeigen.

Rote dünne Träger auf der Schulter der Begleiterin als sie durch die Türe glitt. Ihr Seidenkleid glizzert und flattert ihr um die Beine. Ihre nackten Füsse versinken im cremefarbenen Teppich.

Die scharlachrot gekleidete Dame schielt in das Schlafzimmer. Die Fensterbänke schimmerten golden, die purpuren Tapeten waren verziert mit roten Rubinen und die Matraze bestand aus Federn. Das Zimmer lag weit weg von dem bröckeligen Ziegelwaisenhaus, in dem sie aufwuchs und wo sich der Efeu bis an den Fuss ihres alten Kinderbetts rankte.

Ein alter Mann, vermutlich der Besitzer, lag schlafend im Bett. Ein einzelnes Messer war neben ihm und eine Pistole hing über seinem Kopf. Sie spottete, während ihre vollen prallen Lippen eine Kirsche umschloss. All dieser Reichtum und Stolz, während es nicht einen einzigen Penny für die Armen gab. Für die, dich sich unter ihre Zelte krümmten, ihre Kinder in kalte Uniformen wichelten, während um sie herum magere Lagerfeuer brandten.

Doch ihr Spott wird verschwunden sein, wenn er aufwacht. Er wird einen roten Engel finden, gesegnet mit hohen Wangenknochen, flammenfarbenem Haar und einer grosszügigen Brust. Sie wird seine Nachttischschublade mit einem einzigen Finger öffnen, ein Dollerschein wird über das Holz gleiten, ihr Groll wird verschwunden sein, während die Dame der Nacht ohne ein Hauch Besorgnis in sein Bett schlüpft.

In dieser Nacht war es der Pate. Morgen könnte es der verklemmte Bürgermeister sein und in der nächsten der introvertierte Überlebenskünstler. Geld spricht in dieser Stadt des Chaos - die Begleiterin ist aber gewillt darauf zu hören.

StatistikenBearbeiten

Name: Begleiterin (engl. Escort)

OrientierungBewohner Unterstützung

Fähigkeiten: Lenke eine Person pro Nacht ab.

Attribute:

  • Ablenkung verhindert, dass dein Ziel seine Nacht-Fähigkeiten nutzen kann.

Ziel: Lynche jeden Kriminellen und Bösewicht.

Spezielle Attribute: Rollenblockierung-Immunität, Rollenblockierung

Notiz:

  • Wenn du einen Serienkiller ins Ziel nimmst, wird er statt seinem eigentlichen Ziel dich angreifen.
    • Das passiert auch, wenn der Serienkiller im Gefängnis ist oder durch den Gefängniswärter getötet wird.
    • Wenn das passiert, wirst du benachrichtigt, dass du den Serienkiller besucht hast.
  • Wenn du einen Werwolf während des Vollmonds blockierst, wird er zu Hause bleiben und dich angreiffen.
    • Wenn das passiert, wirst du nicht darüber benachtrichtigt, dass du den Werwolf besucht hast.
  • Du kannst von einem Doktor beschützt werden, wenn du einen Serienkiller oder Werwolf besuchst.
  • Wenn es einen Paten und einen Mafioso gibt und du den Paten blockierst, wird der Mafioso diesen ignorieren und sein eigenes Ziel angreifen. Wenn du den Mafioso blockierst, wird der Pate sein Ziel selbst töten.
  • Die Gemahlin, der Transporter und die Hexe sind immun gegen deine Rollenblockierung. Der Gefängniswärter wird niemanden töten und der Spion wird nicht wissen, wer von der Mafia getötet wird. Trotzdem können sie immer noch mit dem Gefangenen reden bzw. die Mafia reden hören.

Vorrausetzungen für den Sieg:

StrategieBearbeiten

  • Es ist Pflicht Aufzeichnungen in deinem letzten Willen zu hinterlassen. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, falls der Serienkiller dich attackiert. Es wird der Stadt sagen, wer der Serienkiller ist und sie wissen, wen sie hängen müssen. Du gibst den anderen Bewohner außerdem mehr Informationen, mit denen sie arbeiten können.
    • Wenn du durch einen Serienkiller stirbst und du ihn nicht besucht hast, erhälst du eine Standardnachricht. Hast du ihn jedoch besucht, gibt es eine Spezialnachricht. Teile dies unbedingt einem Medium mit oder sag es anderen Spielern, falls diese oder du von einem Vergelter wiederbelebt werden.
  • Wenn du jemanden ablenkst (auch bekannt als "Roleblock" (d: Rollenblockierung) kurz: rb) und es keine Tötungen von der Mafia gibt. dann ist sie/er möglicherweise der Pate oder der Mafioso. Wenn der Sheriff, der Ermittler, der Beobachter oder der Spion ein Mitglied der Mafia finden, dann blockiere die Person, um zu verhindern, dass sie jemanden tötet kann und um zu überprüfen, dass diese Person tatsächlich ein Mitglied der Mafia ist.
  • In dem Spielmodi Klassik ist es keine gute Idee, in der ersten Nacht jemanden abzulenken. Neben der Blockierung oder dem Sterben durch den Serienkiller, hast du damit möglicherweise nicht mal etwas gegen die Mafia bewirkt. Wie auch immer, du hast eine größere Chance, die Aktionen der Bewohner zu ruinieren. Es ist besser, die verdächtigen Ziele später zu blockieren, statt sie sehr früh zu blockieren.
  • Wenn du einen Mafioso/Paten findest, blockiere sie für den Rest des Spieles. Keine Tode, bedeutet, dass die Mafia nicht töten kann, damit haben sie keine Chance anzugreifen und die Bewohner können sich um anderen Probleme kümmern.

Bearbeiten

Dies ist eine Übersetzung aus dem originalen Town of Salem Wiki